Social Media: der Trend erreicht Russland

Auf dem russischen Werbemarkt sind Unternehmer im Bereich Social Media Advertising erst seit Ende 2010 richtig aktiv geworden.  Bereits in den ersten zwei Quartalen 2011 hat dieses Marktsegment in Russland einen Riesenzuwachs gezeigt. Der Grund: Viele Werbende investieren momentan in kontextuelle Werbung auf der Webseite des größten russischen sozialen Netzwerks vKontakte.ru.

Context-Werbung und Targeting Anzeigen auf vKontakte.ru

Das soziale Netzwerk vKontakte.ru existiert seit 2006. Im Unterschied zu den meisten anderen Social-Media-Plattformen war die Webseite in den ersten zwei Jahren komplett werbefrei. Dadurch konnte sie eine Anerkennung seitens seiner User gewinnen.  Mit der Einführung der Werbung auf vKontakte.ru im Juli 2008 begann im Runet eine neue Ära. Heute kann man mit Sicherheit sagen, dass die Targeting Anzeigen auf vKontakte.ru den Markt der Kontextwerbung im russischen Internet im Wesentlichen verändert haben.

Die ersten Werbenden auf vKontakte.ru waren nämlich kleine Unternehmen, die sich keine Werbung auf den Webseiten der großen Suchmaschinen wie etwa Yandex leisten konnten. Die Preise für die Werbung auf vKontakte.ru waren relativ moderat. Die Conversionsraten hatte durch umfangreiches Targeting sehr gute Werte. Dadurch konnten die Betreiber des sozialen Netzwerks viele Internet-Unternehmen als Kunden gewinnen.

Besonderheiten von Social-Media-Anzeigen

Genau wie die Kontextwerbung sind Anzeigen aus dem Bereich Social Media Advertising  individuell auf die Interessen von Internetnutzern abgestimmt. Das Besondere an dieser Werbung ist jedoch, dass sie nur auf Webseiten der sozialen Netzwerke wie etwa Facebook oder vKontakte eingeblendet wird. Betreiber von Online-Communities verfügen über viele persönliche Informationen von Usern wie etwa: Alter, Geschlecht, Religionszugehörigkeit, Lieblingsmusiker usw. Dies macht Social-Media-Plattformen zu ausgesprochen effektiven Werbeträgern.

Momentan sind sich Analytiker in der Frage noch nicht einig, ob man Social Media Ads als eine Art Context-Werbung betrachten kann. Da immer mehr Investitionen in diese Branche fließen, sieht es so aus, dass Social-Media-Anzeigen eine eigene Statistik auf dem russischen Werbemarkt benötigen.

Laut Prognosen von iConText soll der russische Markt der Context-Werbung im Jahr 2011 einen Zuwachs von 55 bis 60% zeigen. Dies ist um 13 bis 18% mehr als im Jahr 2010.

 


 

Haben Sie Interesse an Targeting Werbekampagnen in Russland? Kontaktieren Sie uns unverbindlich!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.