Feiertage in Russland 2018

Gesetzliche Feiertage in Russland 2018

Die gesetzlichen Feiertage in Russland unterscheiden sich von denen in Deutschland. Im heutigen Artikel finden Sie alles, was Sie über die kommenden Winterferien sowie die Feiertagesaison 2018 wissen müssen.

Wenn Sie vorhatten, ihre Business-Partner oder Kunden am 02. Januar wie üblich zu erreichen, dann müssen Sie wissen, dass ihnen niemand an diesem Tag (und an den daraufkommenden 6 Tagen) antworten wird. Dies liegt daran, dass in der ersten Woche Januars das ganze Russland „einschläft“: (fast) niemand geht zur Arbeit. Das ist kein Kollektivurlaub, sondern die gesetzlichen Winter-Feiertage.

Urlaub auf Staatskosten

Was in Deutschland unüblich ist – das gibt es wiederum in Russland. Eine solche besondere Regelung lautet: Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, werden auf einen Wochentag verschoben. Also haben die russischen Arbeitnehmer sich nicht über versäumte Tage zu beschweren, sondern können ihren Kurzurlaub genießen.

Außerdem ist es gesetzlich vereinbart, dass die Arbeitnehmer einen Tag vor Feiertagen eine Stunde weniger zu arbeiten brauchen. Dies gilt für alle Berufe mit einer 5-Tage Woche. Ausnahmen gibt es in der Gastronomie und dem Warenhandel.

Gesetzeslage schreibt vor: keine Brückentage

Natürlich fallen auch in Russland einige Feiertage auf Wochentage, die sog. Brückentage gibt es allerdings nicht. Der Staat schafft sie nämlich zugunsten des Arbeitnehmers ab und gruppiert die freien Tage zu einem verlängerten Wochenende. Das ist ein Akt des Arbeitnehmerschutzes: Damit der Letztere sich ordentlich erholen kann.

Ein Beispiel: In diesem Jahr fallen der 6. und 7. Januar – 2 gesetzliche Feiertage auf ein Wochenende. Gemäß Artikel 112, §2 des russischen AGB werden diese zwei Tage jeweils auf den 9. März und den 2. Mai übertragen, damit ein langes Wochenende statt Brückentagen entsteht.

Das Arbeitsministerium hat 2018 folgende Feiertags-Regelungen eingeplant:

  1. – 25. Februar – verlängertes Wochenende (Männertag)
  2. – 11. März – langes Wochenende (Frauentag)
  3. April – 2. Mai – langes Wochenende (Ostern)
  4. – 12. Juni – langes Wochenende (Russlandtag)

vom 3. bis 5. November. – verlängertes Wochenende (Tag der Einigkeit des Volkes)

Dafür wird an folgenden Tagen gearbeitet, die auf einen Samstag fallen: 28. April, 9. Juni und am 29. Dezember 2018. So versucht das Arbeitsministerium den perfekten Ausgleich zwischen der Dauer der Urlaubszeiten und der Arbeitszeiten zu finden.

Feiertage 2018 in Russland

Feiertage 2018 in Russland

*Quelle: Komsomolskaja Prawda, 18.September 2017

Insgesamt hat man im kommenden Jahr 122 Tage in Russland frei.

Andere wichtige Feiertage in Russland

Andere Tage, an denen das ganze Land frei hat, sind:

  •     23. Februar – Tag des Verteidigers des Vaterlandes oder „Männertag“
  •     8. – 9. März – Internationaler Frauentag
  •     8. April – Ostern
  •     30.April – 2. Mai – Tag des Frühlings bzw. Tag der Arbeit
  •     9. Mai – Tag des Friedens (Sieg im zweiten Weltkrieg)
  •     11. – 12. Juni – Tag der russischen Föderation
  •     5. November – Tag der Volkseinheit
  •     31. Dezember – Silvester

Lange Feiertage schaden der russischen Wirtschaft

Die Arbeitnehmer freuen sich auf die langen Feiertage, aber viele Geschäftszweige leiden jedoch darunter, da fast alles zum Erliegen kommt. Jedes Jahr gibt es die immer lauter werdenden Stimmen einer Initiative, die die Winterfeiertage auf den 31. Dezember und 1. Januar verkürzen möchte. Die Logik der Gesetzgeber, die dahintersteckt, ist verständlich: Pro Tag des „Stillstandes“ verliert die russische Wirtschaft ca. zehn Milliarden Rubel oder 17 Millionen Euro.

Allerdings sind nur 20% der Bürger momentan dazu bereit, die Initiative zu unterstützen. 2018 bleiben die Feiertage erstmal so wie sie sind: Die Russen mögen es lange Ferien zu haben und sind nicht bereit, einen einzigen freien Tag davon zu opfern.

Als Konzern oder Partner russischer Unternehmen stellt man sich am besten im Vorjahr auf die kommenden Feiertage ein, damit es keine zu großen Verzögerungen im Betrieb gibt.

Das größte Fest des Jahres in Russland

Die traditionell längste Urlaubszeit ist die Nachsilvesterzeit. 2018 fällt sie auf den 1. bis 08. Januar 2018. Weshalb ist diese Zeit so wichtig? Silvester wird in Russland so groß wie Weihnachten in Deutschland gefeiert. Man nennt es auch das größte Fest des Jahres.

Wie bereitet man sich auf die Zeit des Vorsilvestergeschäfts vor?

Weihnachten wird in Russland am 06. Januar gefeiert. Das ist ein inniges Familienfest, das lediglich eine bescheidene Mahlzeit vorsieht. Silvester hingegen wird groß gefeiert: Mit gedeckter Tafel, einem festlichen Programm, Tanz und Feier, Geschenken und einem Feuerwerk. Demnach kann man die Zeit vor Silvester mit dem Weihnachtsgeschäft in Deutschland vergleichen.

Um die Zielgruppe erfolgreich anzusprechen, sollte man sich frühzeitig auf das Vorsilvestergeschäft vorbereiten und die Werbe-Kampagnen rechtzeitig planen, d.h. mindestens schon im Oktober. Wir unterstützen Sie mit Ihrer Werbung in Russland, sowohl an Silvester, als auch an anderen Feiertagen. Kontaktieren Sie uns bei Fragen unter +49 (0)40 317 024 90.