Investitionen Internet

AKAR (Russian Association of Communication Agencies) berichtete, dass die Werbeausgaben für Online Werbung im Jahr 2011 zum ersten Mal höher waren als  im Printbereich. Mehr als 1 Milliarde Euro wurde für die Internet-Werbung ausgegeben, 56% mehr als im Vorjahr.

Russische Marktführer

Dabei ist Yandex der Marktführer auf dem russischen Markt, was Content-Werbung und Keyword-Advertising angeht. Google Russia und Begun folgen. Yandex Direct hatte um die 270 000 aktive advertiser in 2011 (Quelle:AdScore). Im Schnitt geben Werbende auf Yandex ca. 2500 Rubel bzw. 60 Euro monatlich aus.

Zu den Werbeplattformen mit großem Potenzial gehören ebenfalls das größte russische soziale Netzwerk vKontakte. Auch BestDeal-Plattformen wie Groupon und ähnliche erschaffen neue Werbewege.

Online Werbung hat viele Möglichkeiten

Einer der Gründe, warum in Online Werbung investiert wird, ist bessere Steuerung und Kontrolle der Werbemassnahmen. Mit steigender Anzahl der Internetnutzer in Russland gewinnen Advertiser immer mehr Bevölkerungsschichten, die kaum mit der Printwerbung zu erreichen wären, da die Streuungsmaße im Printbereich zu hoch sind. Durch diverse Werbemöglichkeiten im Internet können Unternehmen Werbung gezielt in den gewünschten Regionen schalten, auch sozio-demografische Merkmale können je nach der Zielgruppe berücksichtigt werden. Darüber hinaus ist der Tausend-Kontakte-Preis (TKP) bei der Bannerwerbung im Internet im Schnitt günstiger als in den Printmedien, wenn es um überregionale Werbung geht.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.