Android Konkurrenz von Yandex

Die größte Suchmaschine Russlands Yandex.ru will zum führenden All-in- One Portal werden. Als nächster Schritt ist die Markteroberung im mobilen Bereich geplant.

Yandex als Marktführer

Die russische Suchmaschine Yandex gilt in Russland mit 65% Marktanteilen als Suchmaschine Nummer Eins. Zurzeit bietet das Multi-Unterhaltungsportal  von Yandex seinen User  mehr als 30 Leistungen:  Fotoalben, E-Mail Dienst, Nachrichten, Kartendienst, Webbrowser und vieles mehr. Und das kostenlos und in bester technischen Qualität.

Es gibt auch kaum Unternehmen, die Yandex-Dienste für Werbekunden nicht nutzen: Suchmaschinenmarketing mit Yandex Direkt, produktbasierte Anzeigen in Yandex Market, bald sogar mobile Werbekampagnen.

In diesem Jahr geht Yandex noch weiter und will den Smartphone-Herstellern seine neuen Technologien anbieten.

Neue Konkurrenz für AndroidYandex Kit

Laut Bloomberg kooperiert Yandex mit den Herstellern Hauwei Technologies und ZAO Explay, die ca. 5,9% der im letzten Jahr verkauften Smartphones (14,1 Mio gesamt) in Russland darstellen. Den beiden Herstellern bietet Yandex nun eine Android-ähnliche Lösung namens Yandex.Kit an. Für sie und sogar einige Mobilfunk Provider verspricht Yandex sogar eine Gewinnbeteiligung von verkauften kostenpflichtigen Apps.

Da Yandex.Kit keine Lizenzkosten verlangt und dabei über tolle vorinstallierte Apps und mobile Dienste verfügt, sollte das Angebot für die Hersteller aus der mobilen Branche sehr lukrativ werden. Das könnte die beinah monopolistische Stellung von Google stark beeinflussen und seine eigenen Marktanteile stärken.

Yandex.Kit auf Smartphones

Yandex integriert seinen eigenen Browser, Mail-Client, Kartendienst, Suchmaschine, Cloud-Datenspeicher (50 Gb) und Shop mit 100.000 Applikationen auf den Smartphones. Üppiges Paket und das komplett kostenlos! selbstverständlich kann jeder App-Entwickler unter bestimmten Bedingungen seine Apps auf Yandex anbieten, auch kostenpflichtig oder mit Werbung bestückt.

Das Yandex.Kit wurde zum ersten Mal auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Es läuft seit März auf zwei Geräten: Explay Flame und Huawei das Honor 3.

 

Quelle: http://company.yandex.com/press_center/blog/entry.xml?pid=50

Neuen Kommentar schreiben

  

Referenzen